Über 60 Statistiken und Trends der KI-Branche im Jahr 2024

Möchten Sie das ganze KI-Drama verstehen? Hier finden Sie über 60 Branchenstatistiken aus der KI-Welt, die Ihnen helfen sollen, zu verstehen, wohin die Reise geht.

Die KI bzw künstliche Intelligenz Die Branche wächst weiterhin sprunghaft, jede Woche gibt es neue Entwicklungen und Ankündigungen.

Für viele ist die KI-Welt völlig neu und verwirrend, aber in Wirklichkeit handelt es sich um eine echte Industrie, genau wie der Rest der Technologiebranche.

Um die wachsenden Auswirkungen auf das Alltagsleben und die Auswirkungen auf Unternehmen zu verdeutlichen, listet dieser Beitrag mehr als 60 KI-Branchenstatistiken auf, um diese Trends hervorzuheben.

Business-Impact-Statistiken

  • 35 % der Unternehmen haben bereits irgendeine Form von künstlicher Intelligenz in ihren Arbeitsabläufen eingeführt, während weitere 42 % Aspekte der KI für die zukünftige Implementierung untersuchen.
  • 72 % der Unternehmen, die KI einsetzen, glauben, dass dies ihre Arbeit vereinfacht.
  • Künstliche Intelligenz könnte bis 85 2025 Millionen Arbeitsplätze abbauen, aber etwa 97 Millionen neue schaffen.
  • Mithilfe von Anwendungen für maschinelles Lernen kann Netflix jedes Jahr 1 Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen, indem es seine Empfehlungs-Engine-Algorithmen unterstützt, die die Nutzer binden. – Carlos Gomez Uribe
  • 80 % der Führungskräfte im Einzelhandel planen, bis 2025 KI-gestützte Automatisierung einzuführen.

Nutzungsstatistiken

  • Allein in den Vereinigten Staaten gab es im Jahr 10 über 2020 Millionen aktive KI-Sprachassistenten.
  • Schätzungen zufolge wird die Zahl der IoT-Geräte weltweit, die Daten zur Analyse durch KI-Geräte generieren, bis 75 2025 Milliarden Einheiten erreichen.
  • Google verarbeitet täglich 6.9 Milliarden Suchanfragen mithilfe von KI.
  • WhatsApp verarbeitet täglich über 100 Milliarden KI-verarbeitete Nachrichten.
  • 77 % der verwendeten Geräte verfügen bereits über eine Art KI-Technologie.

Roboter- und Automatisierungsstatistik

  • Robotische Prozessautomatisierung ist mit 39 % die KI-Fähigkeit, die am wahrscheinlichsten in ein Unternehmen integriert ist. Weitere Fähigkeiten sind Computer Vision mit 34 %, Textverständnis in natürlicher Sprache mit 33 % und virtuelle Agenten mit 34 %. – KI-Indexbericht
  • Die Marktgröße der KI-Industrierobotik wird voraussichtlich mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 13.53 % von 8.49 US-Dollar im Jahr 2023 auf 20.64 US-Dollar im Jahr 2030 wachsen. – Statista
  • Etwa 15 % der weltweiten Arbeitskräfte von 400 Millionen Menschen könnten von 2016 bis 2030 durch Automatisierung verdrängt werden. – McKinsey
  • Etwa 50 % aller von Arbeitnehmern ausgeführten Tätigkeiten (keine Jobs) könnten automatisiert werden. Fast alle Berufe sind auf die eine oder andere Weise von der Automatisierung betroffen, aber nur etwa 5 % der Berufe können vollständig automatisiert werden. – McKinsey

Statistiken zur Marktgröße

  • Es wird prognostiziert, dass der Markt für künstliche Intelligenz zwischen 37.7 und 2023 mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 2030 % auf eine Marktgröße von 1.811 Billionen US-Dollar wachsen wird.
  • Schätzungen zufolge wird die KI-Technologie bis 15.7 2030 Billionen US-Dollar zur Weltwirtschaft beitragen, wobei 6.6 Billionen US-Dollar durch Produktivitätssteigerungen und 9.1 Billionen US-Dollar durch Konsumnebeneffekte entstehen werden. – PwC
  • Die größten wirtschaftlichen Gewinne durch KI werden China mit einem BIP-Wachstum von 26 % bis 2030 und Nordamerika mit einem BIP-Wachstum von 14.5 % erzielen.
  • 72 % der amerikanischen Geschäftsleiter glauben, dass künstliche Intelligenz der Geschäftsvorteil der Zukunft ist. – PwC
  • Bis 30 könnten über 2025 % der neuen Medikamenteneinführungen durch KI entdeckt werden. – Gartner

KI-Investitionsstatistik

  • Die weltweiten Unternehmensinvestitionen in künstliche Intelligenz erreichten im Jahr 92 fast 2022 Milliarden US-Dollar. Private Investitionen machen einen großen Teil der gesamten KI-Unternehmensinvestitionen aus. – Statista
  • Die weltweiten Investitionen in Startups stiegen von 2020 bis 2022 um 5 Milliarden US-Dollar, was fast dem Doppelten der vorherigen Raten entspricht.
  • Der KI-Schwerpunktbereich mit den meisten Investitionen im Jahr 2022 war Medizin und Gesundheitswesen mit investierten 6.1 Milliarden US-Dollar. Es folgten Datenmanagement und Cloud-Anwendungen mit 5.9 Milliarden US-Dollar und Fintech mit 5.5 Milliarden US-Dollar. – KI-Indexbericht
  • Die Vereinigten Staaten sind im Jahr 2022 mit Gesamtinvestitionen in Höhe von 47 Milliarden US-Dollar weltweit führend bei KI-Investitionen in der Branche. Der zweithöchste Investor im Jahr 2022 war China mit investierten 13.4 Milliarden US-Dollar. – KI-Indexbericht

Generative KI-Statistiken

  • Der globale Markt für generative KI hat derzeit einen Wert von 13 Milliarden US-Dollar, wird aber bis 22 voraussichtlich 2025 Milliarden US-Dollar und bis 73 2030 Milliarden US-Dollar überschreiten und mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 27 % wachsen.
  • Etwa 42 % aller generativen KI-Umsätze im Jahr 2022 wurden durch Transformer-Modelle generiert.
  • Befragte einer Umfrage unter Fachleuten in den Vereinigten Staaten aus dem Jahr 2022 geben an, dass 29 % der Generation Z, 28 % der Generation X und 27 % der Millennials bereits generative KI-Tools im Büro nutzen. – Statista
  • Eine Umfrage unter US-Fachleuten aus dem Jahr 2023 zur Messung der KI-Einführung in der Branche ergab, dass die Marketing- und Werbebranche mit 37 % die höchste Rate der generativen KI-Einführung am Arbeitsplatz aufweist, während Technologie mit 35 %, Beratung mit 30 % und Lehre mit 19 % an zweiter Stelle stand %, Buchhaltung mit 16 % und das Gesundheitswesen mit 15 %. – Statista
  • 73 % der befragten Inder nutzen generative KI, während 49 % der Australier, 45 % der US-amerikanischen und 29 % der britischen Bevölkerung sie nutzen. – Salesforce
  • 38 % der Nutzer generativer KI geben an, die Technologie zum Spaß zu nutzen, während 34 % angeben, sie zu nutzen, um neue, interessante Themen kennenzulernen. – Salesforce
  • 65 % der generativen KI-Nutzer sind Millennials oder Gen Z. – Salesforce
  • 69 % der Nichtnutzer generativer KI gehören der Generation X oder den Babyboomern an. 88 % sind sich nicht darüber im Klaren, welche Auswirkungen sie auf ihr Leben haben könnte, und 40 % sagen, sie würden die Technologie nutzen, wenn sie mehr darüber wüssten. – Salesforce
  • Etwa 30 % aller ausgehenden Nachrichten großer Organisationen werden bis 2025 KI-generiert sein. – Gartner
  • Es wird erwartet, dass generative KI bis 10 2025 % aller produzierten Daten produzieren wird. – Gartner
  • 57 % der leitenden IT-Führungskräfte glauben, dass generative KI bahnbrechend ist und das Potenzial hat, ihnen dabei zu helfen, ihre Kunden besser zu bedienen.
  • OpenAI ist nach Marktwert und Nutzern das weltweit größte Unternehmen für generative KI.
  • 12 % der Erwachsenen in den USA haben ChatGPT zum Generieren von Text verwendet.

KI-Arbeitsmarktstatistik

  • Eine Umfrage unter Führungskräften zeigt, dass 73.7 % der befragten Unternehmen einen Chief Data and Analytics Officer ernannt haben. – NewVantage-Partner
  • Nur 19.3 % der befragten Unternehmen haben eine etablierte Datenkultur erreicht, während 26.5 % datengesteuert geworden sind.
  • Bis 97 werden bis zu 2025 Millionen Menschen im KI-Bereich arbeiten.
  • Arbeitgeber in den Vereinigten Staaten suchen zunehmend nach Arbeitskräften mit KI-bezogenen Fähigkeiten in allen Wirtschaftszweigen mit Daten. Dies umfasst nahezu alle Sektoren außer Landwirtschaft, Fischerei, Forstwirtschaft und Jagd. – KI-Indexbericht

Statistik der KI-Assistenten

  • 54 % der befragten Nutzer stimmten zu, dass KI-Assistenten ihr Leben einfacher machen.
  • 31 % der Nutzer gaben an, dass KI-Assistenten Teil ihres Alltags geworden sind.
  • 55 % der Nutzer gaben an, dass sie die Verwendung von KI-Assistenten angenommen haben, weil sie damit ihre Geräte freihändig nutzen können, während 23 % sagten, dass es Spaß macht, 22 % behaupteten, gesprochene Sprache fühle sich natürlicher an als Tippen, und 14 % gaben an, dass es für Kinder einfacher sei verwenden.
  • Benutzer von KI-Schreibassistenten verbringen 80 % weniger Zeit mit dem Verfassen erster Entwürfe. – Jaspis AI
  • Entwickler, die einen Codierungsassistenten verwenden, können Aufgaben bis zu 55.8 % schneller erledigen, als wenn sie alleine arbeiten. – Microsoft Research
  • 92 % der Befragten nutzen KI-Sprachassistenten für Online-Suchen, 75 % nutzen sie zum Festlegen von Erinnerungen und 73 % nutzen sie zum Versenden von Textnachrichten.
  • Google Assistant hat eine Navigationsgenauigkeit von 98 % und eine Befehlsgenauigkeit von 86 %, während Siri eine Navigationsgenauigkeit von 86 % und eine Befehlsgenauigkeit von 93 % aufweist, wobei Alexa bei der Navigation 72 % und bei Befehlen 69 % beträgt.

ChatGPT-Statistiken

  • ChatGPT hat seine ersten 1 Million Nutzer in nur 5 Tagen gewonnen.
  • OpenAI gibt jeden Tag rund 700,000 US-Dollar aus, um ChatGPT am Laufen zu halten.
  • Der Chatbot hat derzeit über 100 Millionen wöchentlich aktive Nutzer mit etwa 1.5 Milliarden Besuchen pro Monat. – Ähnlicheweb
  • 55.99 % der ChatGPT-Benutzer sind männlich, während 44.01 % weiblich sind.
  • Etwa 25 % der befragten Unternehmen geben zu, durch die Nutzung von ChatGPT Geld zu sparen. Die eingesparten Beträge liegen zwischen 50,000 und 70,000 US-Dollar. – Statista
  • 11 % der amerikanischen Unternehmen haben über 100,000 US-Dollar gespart, seit sie ChatGPT als Teil ihres Workflows nutzen.
  • Über 2 Millionen Entwickler nutzen ChatGPT.
  • Über 92 % der Fortune-500-Unternehmen nutzen ChatGPT.
  • Über 88 % des Traffics zu ChatGPT sind direkter Traffic.
  • ChatGPT ist in sieben Ländern verboten – darunter China, Russland, der Ukraine, Weißrussland, Iran, Venezuela und Afghanistan.

KI- und Produktivitätsstatistiken

  • Durch den Einsatz eines KI-Planungstools können Sie bis zu 40 % Ihrer Zeit sparen. – Fordern Sie die KI zurück
  • Mithilfe eines KI-Planungsassistenten können Sie bis zu 25 % mehr Aufgaben erledigen. – Bewegungs-KI
  • Es wird erwartet, dass KI bis 21 zu einem Anstieg des US-BIP um 2030 % beitragen wird. Forbes
  • Mehr als 80 % der Mitarbeiter sagen, dass KI ihre Produktivität steigert.
  • Marketingautomatisierung kann den Umsatz um bis zu 451 % steigern. – Annuitas-Gruppe

Zusammenfassung

Wir sind am Ende dieser Statistikliste zur KI-Branche angelangt und Sie haben gesehen, was in der Welt der künstlichen Intelligenz alles passiert.

Sie sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass diese Statistiken nur einen flüchtigen Blick auf das Gesamtbild bieten und nur einen Teil des Geschehens hervorheben. Denn die KI-Welt da draußen ist groß – und sie wird immer größer.

Nnamdi Okeke

Nnamdi Okeke

Nnamdi Okeke ist ein Computer-Enthusiast, der es liebt, eine große Auswahl an Büchern zu lesen. Er hat eine Vorliebe für Linux gegenüber Windows/Mac und verwendet
Ubuntu seit seinen Anfängen. Sie können ihn auf Twitter über sehen Bongotrax

Artikel: 278

Erhalten Sie Technikfreaks

Tech-Trends, Startup-Trends, Rezensionen, Online-Einkommen, Web-Tools und Marketing ein- oder zweimal monatlich

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *