Jamstack: Vorteile, Nachteile, Geschichte und mehr

Die Jamstack-Bewegung entwickelt sich weiter und gewinnt an Popularität. Und wenn Sie sich immer noch nicht sicher sind, finden Sie hier alles, was Sie über diesen modernen Webentwicklungsansatz wissen müssen.

Jamstack ist die moderne Art, Websites und Apps zu erstellen. Weil es eine insgesamt bessere Leistung liefert als herkömmliche Websites. Neben weiteren Vorteilen und Kosteneinsparungen.

Das Ziel besteht darin, zuerst eine statische HTM-Website zu laden und dann die Website und das Benutzererlebnis schrittweise zu verbessern. Dies führt zu superschnell ladenden Seiten, die später Bilder und andere dynamische Inhalte nach Bedarf laden können.

Der Jamstack ist ein praktischer Ansatz für die Webentwicklung, der sowohl für Websitebesitzer als auch für Besucher Vorteile bietet. Aber obwohl es eine erstaunliche Entwicklung ist, ist es immer noch nicht perfekt für alle Arten von Websites.

Dieser Beitrag befasst sich mit der Geschichte und den verschiedenen Merkmalen der Jamstack-Revolution, um herauszufinden, was sie für Sie und Ihr Unternehmen tun kann.

Eine kleine Geschichte des Jamstack

Webserver stellten ursprünglich seit den 1980er Jahren statische Seiten bereit, bis serverseitiges Scripting an Popularität gewann und dynamische Websites Anfang der 2000er Jahre zum De-facto-Entwicklungsstandard wurden.

Mit dem Wachstum des Internets wurden jedoch Optimierungen notwendig, um Kosten zu sparen und mehr Besucher zu erreichen. Dies führte zur Verwendung von Website-Caching, Content-Delivery-Netzwerken und Medienoptimierungen.

Darüber hinaus wurden PCs immer leistungsfähiger, und immer mehr Arbeitslast wurde für die JavaScript-Ausführung auf das Front-End verlagert. Dies führte zur Entwicklung vieler neuer Technologien wie z jQuery, und später zu Angular, React JS, Vue und anderen JavaScript-Bibliotheken.

Die 3 Säulen des Jamstacks

Der Jamstack verdankt seine Entwicklung drei verschiedenen, aber sich ergänzenden Technologien, ohne die es unmöglich wäre. Diese Technologien sind JavaScript, Markup und APIs. Sie tragen die 3 Initialen bei, die die bilden JAM im Jamstack; J für JavaScript, A für APIs und M für Markierung.

Hier ist ein genauerer Blick auf jede dieser Technologien und was sie zum Jamstack-Ökosystem beitragen.

  • JavaScript – JavaScript ist eine clientseitig interpretierte Skriptsprache, obwohl Frameworks wie Node.js die Engine jetzt auch für serverseitiges Skripting verfügbar machen. Clientseitig zu sein bedeutet, dass jeder JavaScript-Code, den Sie für eine Website schreiben, ausgeführt wird, nachdem die Seite im Browser eines Webbesuchers geladen wurde.

    Eine interpretierte Sprache zu sein bedeutet, dass der Code „wie er ist“ auf der Webseite bereitgestellt wird und nicht vorher kompiliert wird wie bei Sprachen wie C und C++. Alle gängigen Browser unterstützen die JavaScript-Sprache, obwohl es in der Vergangenheit Unterschiede in der Interpretation gab. Dies war die Situation, die zur Entwicklung von Frameworks wie jQuery führte, um all diese Probleme zu lösen.

    Heutzutage machen es viele moderne Frameworks sogar noch einfacher, erstaunliche Dinge mit JavaScript zu tun, und zwar mit weniger Zeit und Aufwand, als Sie ursprünglich brauchten. Einige Frameworks wie Next.js und Vue enthalten Funktionen, die die UI-Entwicklung mit JavaScript zum Kinderspiel machen. Und das hat enorm zur Jamstack-Revolution beigetragen.
  • APIs – Die API oder Application Programming Interface ist die neueste dieser 3 Säulen des Jamstack-Ökosystems. Es ist eine technologische Entwicklung, die aus dem Internet hervorgegangen ist, um das Leben von Programmierern einfacher zu machen.

    Mit APIs können Sie Informationen aus einer Reihe von Webressourcen abfragen und abrufen, indem Sie einfach die Webadresse oder URL dieser Ressource verwenden und sich an die angegebenen Protokolle halten. Es begann als Mittel zur Interaktion mit einer Website ohne Verwendung eines herkömmlichen Browsers, hat sich aber weiterentwickelt.

    Heutzutage bieten APIs verschiedene Dienste an, einschließlich Datenbanken wie dem Firebase-Dienst, Wetterdiensten, Finanzdiensten, Buchungen, Kriminalitätsdaten, Flugdaten, Text-zu-Sprache-Diensten, Währungsumrechnungen und so weiter.

    Diese API-Entwicklung macht es einfach, herkömmliche datenbankabhängige Websites durch entkoppelte Systeme zu ersetzen, die ihre Informationen aus API-Quellen beziehen können. Eine Jamstack-Site kann die API-Daten während ihres Kompilierungslaufs für statische Dateien laden. Oder es kann eine einfache HTML-Site laden und JavaScript verwenden, um die benötigte Ressource zu laden, wenn es sie benötigt.

    Es ist außerdem erwähnenswert, dass eine API nicht öffentlich oder extern sein darf. Sie können entweder einen beliebigen Dienst Ihrer Wahl verwenden oder Ihren eigenen erstellen, der für Ihre Website spezifisch ist. Serverlose Funktionen sind auch als API-Quelle für Jamstack-Sites beliebt geworden. Und das aus guten Gründen, die Sie unten sehen werden.
  • Markup – Eine Auszeichnungssprache ist jede Computerkonvention, die Tags verwendet, um die Elemente in einem Dokument zu definieren. Die beliebteste Auszeichnungssprache ist die HyperText Markup Language oder HTML, die den größten Teil des Webs ausführt.

    Das Ziel von Markup in Jamstack ist es, das Layout einer Webseite oder App zu definieren. Das bedeutet, Elemente an den richtigen Positionen zu platzieren, einschließlich Kästchen, Textbereiche, Bilder, eine Kopfzeile und so weiter. Eine solche Seite ohne Scripting wird als statische Seite bezeichnet.

    Sie können eine Jamstack-Website jedoch entweder direkt in HTML codieren oder andere Sprachen und Plattformen verwenden, z. B. einen Static-Site-Generator. Viele dieser Static-Site-Generatoren akzeptieren HTML und Markdown-Sprachen.

Statische vs. dynamische Websites

Die Ladegeschwindigkeit von Websites ist wichtig für eine gute Benutzererfahrung und ist daher ein Teil davon geworden Googles Core Web Vitals, die Rankingfaktoren für Suchergebnisse sind. Der Weg von Jamstack besteht darin, eine statische Website so schnell wie möglich zu laden und dann nach Bedarf Extras hinzuzufügen, häufig unter Verwendung von JavaScript und APIs.

Das Hosten einer statischen Website bedeutet auch, dass Ihr Server weniger Arbeit leistet. Und die Einsparungen sind so hoch, dass ein Service wie Netlify bietet kostenloses Hosting statischer Websites. Statische Sites sind außerdem einfacher zu erstellen und bereitzustellen als dynamische Sites.

Dynamische Websites haben jedoch auch bestimmte Vorteile wie einfache Bearbeitung, mehr Funktionalität und Funktionen wie Benutzerprofile und Konten. Dies macht dynamische Websites oft besser für komplexere Projekte. Zumindest für jetzt.

Vorteile von Jamstack-Sites

Jamstack-Websites bieten viele Vorteile gegenüber herkömmlichen. Und diese Vorteile tragen zu ihrer wachsenden Popularität bei. Zweitens entsprechen die meisten dieser Vorteile modernen Webentwicklungspraktiken. Und das macht den Jamstack zu einer modernen Möglichkeit, Websites und Apps zu entwickeln.

Hier sind einige Vorteile, die Sie von der Anwendung der Jamstack-Prinzipien erwarten können:

  • Schnelle Ladegeschwindigkeiten – Statische Webseiten werden schneller geladen als dynamische Webseiten, da der Server nur die statischen Dateien bereitstellen muss. Eine dynamische Site hingegen müsste zuerst das serverseitige Skript parsen. Führen Sie es dann aus, suchen Sie in der Datenbank nach Datensätzen und überprüfen Sie andere Umgebungsvariablen, bevor Sie die endgültige HTML-Datei an den Client senden.
  • Geringer Ressourcenverbrauch – Sie können Ihre statischen Seiten entweder einmal generieren und erst danach ausliefern. Oder Sie können die Seiten je nach Bedarf täglich, stündlich oder minütlich neu erstellen. Sie werden am Ende weniger Ressourcen verbrauchen als eine dynamische Website. Und das bedeutet auch geringere Kosten.
  • Bessere Sicherheit – Die Jamstack-Architektur bietet böswilligen Akteuren eine kleinere Angriffsfläche als dynamische Websites. Dies ist sogar noch besser, wenn alle API-Aufrufe während der Kompilierungsläufe erfolgen, sodass ein Webbesucher keine Ahnung davon hat, welche Webdienste und Protokolle verwendet werden.
  • Einfache Skalierbarkeit – Statische Websites sind einfacher zu skalieren, da sie viel weniger Ressourcen verbrauchen als dynamische Websites. Außerdem sind Datenbanken und andere Ressourcenverwaltungsprobleme selten oder gar nicht vorhanden.
  • Einfache Wartung – Keine zu wartende Infrastruktur, keine Datenbankverwaltungsroutinen, keine Sicherheitspatches usw.
  • Flexibilität – Sie können Ressourcen einfach hinzufügen und entfernen. Sie sind nicht auf eine bestimmte Datenbank oder Skriptsprache angewiesen, außer JavaScript und HTML. Ändern Sie eine Zeile und Sie werden mit einer anderen API verbunden.

Nachteile von Jamstack-Sites

Jamstack-Sites haben auch ihre Probleme, und hier sind die bemerkenswertesten.

  • Es ist noch keine ausgereifte Technologie.
  • Sie können auf Probleme stoßen, wenn Sie dynamische Funktionen benötigen.
  • Die API-Abhängigkeit kann problematisch sein, ist aber selten.

Jamstack- und serverlose Funktionen

Obwohl Jamstack-Sites statische Webseiten verwenden, sind sie nicht vollständig statisch. Weil Sie API- und serverlose Funktionen verwenden können, um der Website dynamische Daten hinzuzufügen.

Dienste wie serverlose Google Cloud-Funktionen, Netlify-Funktionen und der Firebase-Datenbankdienst machen es einfach, dynamische Daten zu jeder Jamstack-Site hinzuzufügen.

Das GitHub-Repository und die Versionskontrolle

Sie können Ihre statischen Seiten direkt auf einem Jamstack-Host wie Netlify hosten. Oder Sie können Ihre Entwicklungsdateien auf einem Repository wie GitHub hosten und einen Host wie Netlify darauf zugreifen lassen und statische Seiten erstellen, wann immer Sie es brauchen.

Software-Repositories bieten Ihnen nicht nur einen Ort zum Hosten Ihres Codes, sondern erleichtern auch die Verwaltung verschiedener Versionen Ihrer Software. So können Sie problemlos zu einer früheren stabilen Version zurückkehren, wenn Sie Probleme mit der aktuellen feststellen.

GitHub macht Ihnen das alles leicht. Außerdem können Sie Ihrem Jamstack-Host Ihrer Wahl wie Netlify expliziten Zugriff gewähren, um auf Ihre neuen Daten zuzugreifen und sie zu kompilieren, wenn Sie eine Aktualisierung vornehmen.

Statische Site-Generatoren

Statische Site-Generatoren oder SSGs sind wunderbare Tools, die es weniger technisch versierten Leuten ermöglichen, dynamische Websites in moderne Jamstack-Sites zu verwandeln.

Einige SSGs wie Eleventy oder 11ty sind für Minimalisten konzipiert, während andere wie Gatsby mit allem Schnickschnack ausgestattet sind, den Sie sich wünschen können. Sie können Funktionen wie Bildbearbeitung, mobilfreundliche Seitenlayouts, Menügeneratoren, automatisches Paging usw. anbieten.

Zu den beliebten Jamstack-Site-Generatoren gehören:

  1. Next.js
  2. Gatsby
  3. 11ty
  4. Weiter
  5. Scully
  6. Hugo
  7. Jekyll
  8. Grimmig
  9. Vuepress

UI-fokussierte JavaScript-Frameworks

Die Entwicklung von UI-fokussierten JavaScript-Frameworks hat die Entwicklung von Jamstack stark beeinflusst. Sicher, Sie können auf Ihren statischen Websites immer Vanilla JavaScript verwenden, aber die Verwendung eines Frameworks macht die Dinge besser und einfacher.

Zu den beliebtesten UI-fokussierten JavaScript-Frameworks gehören:

  1. Reagieren
  2. Angular
  3. Vue
  4. Svelte

Netlify- und Jamstack-Hosting

Alle Jamstack-Sites benötigen Hosting und einen Dienst wie Netlify bietet es kostenlos an. Netlify engagiert sich schon lange in der Jamstack-Bewegung und bietet ein Freemium-Preismodell an.

Aber im Gegensatz zu herkömmlichen Hosting-Szenarien bieten kostenlose Jamstack-Hosting-Dienste ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der kostenlose Plan von Netlify umfasst beispielsweise unbegrenzte Websites, ein reichhaltiges Dashboard, ein CMS, serverlose Funktionen, und automatische Erfassung der übermittelten Formulardaten.

Weitere kostenlose Jamstack-Hosting-Dienste sind:

  1. vercel
  2. Digitale Ozean
  3. Statische Azure-Web-Apps

Headless-Content-Management-Systeme

Das Headless-Content-Management-System oder CMS-Konzept kann für diejenigen verwirrend sein, die neu im Jamstack-Ökosystem sind. Headless zu sein bedeutet jedoch einfach, dass die Software an keine Plattform gebunden ist.

Plattformen wie WordPress und Drupal verfügen beispielsweise über Content-Management-Systeme, die untrennbar mit der Plattform verbunden sind. Das heißt, Sie können ihren Editor nur zum Veröffentlichen auf der Plattform verwenden, zu der er gehört.

Headless-Systeme sind an keine Plattform angeschlossen. Vielmehr verbinden sie sich über APIs mit mehreren Plattformen, was sie zu hochflexiblen Werkzeugen macht.

Die beliebteste Headless-CMS-Software, die von Jamstack-Site-Administratoren verwendet wird, umfasst:

  1. strapi
  2. NetlifyCMS
  3. Geist
  4. GraphCMS
  5. Inhaltlich
  6. Forstwirtschaft

So erstellen Sie eine Jamstack-Site

Das Erstellen einer Jamstack-Site von Hand ist unkompliziert. So machen Sie es:

  • Schritt 1 – Gestalten Sie das Layout Ihrer Website mit HTML und CSS.
  • Schritt 2 – Fügen Sie zusätzliche Funktionen mit JavaScript hinzu.
  • Schritt 3 – Fügen Sie API-Funktionen und -Anforderungen hinzu.
  • Schritt 4 – Laden Sie Ihre Dateien auf Ihren HTML-Server hoch.

Aber die obigen Schritte sind wahrscheinlich nur für Geeks spannend. Daher haben verschiedene Entwickler verschiedene Tools entwickelt, um Nicht-Programmierern zu helfen, in die Action einzusteigen, ohne ein Master-Programmierer zu sein.

Hier sind die anderen und einfacheren Methoden:

  1. Statische Site-Generatoren – Dies sind Tools wie Gatsby, die es einfach machen, eine vorhandene dynamische Website in eine statische Jamstack-Website umzuwandeln. Sie haben unterschiedliche Funktionen und einige enthalten spezielle Plugins für bestimmte Plattformen wie WordPress.
  1. Design Tools – Dies sind Design-Apps wie Stackbit und Builder.io, die es einfach machen, eine moderne Jamstack-Site zu entwerfen, ohne zu wissen, wie man programmiert. Einfach entwerfen und bereitstellen.

Wann sollte man eine Jamstack-Site erstellen?

Während die Jamstack-Architektur für bestimmte Arten von Websites möglicherweise nicht ideal ist, können Sie sie erfolgreich für die folgenden Arten von Websites verwenden:

  • Persönliche Sites – Einfache Websites, die der Welt sagen, wer Sie sind.
  • Firmen-Websites – Unternehmenswebsites, die Adressen, Produkte, Dienstleistungen usw. enthalten.
  • Landing Pages – Speziell entwickelt, um Informationen von Webbesuchern zu erfassen.
  • E-Commerce-Shops – Verschiedene Arten von Websites, die Sachen online verkaufen.
  • Blogs – Inhaltsseiten für regelmäßige Updates. SSGs werden Ihre WordPress-Seiten sogar automatisch konvertieren.

Zusammenfassung

Wir haben das Ende dieses Beitrags auf dem Jamstack erreicht und alles, was Sie darüber wissen müssen. Und Sie sollten inzwischen erkennen, dass die Zukunft des Webs mit der Jamstack-Bewegung verflochten ist.

Wenn Sie neu in der Webentwicklung sind, sollten Sie den Jamstack unverzüglich annehmen. Und wenn Sie ein erfahrener Webentwickler der alten Schule sind, dann fragen Sie sich, ob Sie abgehängt werden wollen.

Nnamdi Okeke

Nnamdi Okeke

Nnamdi Okeke ist ein Computer-Enthusiast, der es liebt, eine große Auswahl an Büchern zu lesen. Er hat eine Vorliebe für Linux gegenüber Windows/Mac und verwendet
Ubuntu seit seinen Anfängen. Sie können ihn auf Twitter über sehen Bongotrax

Artikel: 278

Erhalten Sie Technikfreaks

Tech-Trends, Startup-Trends, Rezensionen, Online-Einkommen, Web-Tools und Marketing ein- oder zweimal monatlich

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *