Google Pay: Verwendung, Kundendienstnummer und mehr

Google Pay ist ein ausgezeichneter mobiler Zahlungsdienst. Wenn Sie wissen möchten, wie Sie die Plattform nutzen, finden Sie in diesem Artikel eine umfassende Anleitung zu Google Pay.

Google Pay ist heute eine der beliebtesten mobilen Zahlungsplattformen. Es wird von über 227 Millionen Menschen weltweit genutzt und ermöglicht jährlich Transaktionen im Wert von über 100 Milliarden US-Dollar. Google Pay, früher Android Pay genannt, wurde entwickelt, um Benutzern das Bezahlen mit ihren Android-Telefonen, -Tablets oder -Smartwatches zu erleichtern.

Mobiles Bezahlen wird immer beliebter. Entsprechend Statista, wird die weltweite Akzeptanz mobiler Zahlungen bis 1.3 auf 2023 Milliarden geschätzt. Aufgrund dieses Booms haben unzählige Entwickler und Unternehmen unzählige mobile Zahlungslösungen auf den Markt gebracht, um die Zahlung zu rationalisieren.

Apple Pay, Google Pay und Samsung Pay sind jedoch die beliebtesten Apps. In diesem Artikel besprechen wir Google Pay, die Verwendung der App, das Kundenservicecenter und vieles mehr. 

Was ist Google Pay?

Google Pay, ehemals Android Pay, ist eine digitale Geldbörse und Online-Zahlungsplattform, die es Benutzern ermöglicht, Zahlungen schnell zu senden und zu empfangen und Einkäufe in Online- und persönlichen Geschäften zu tätigen. Neben dem Online-Shopping unterstützt der Service auch Coupons, Kinokarten, Bordkarten, Kundenkarten usw.

Es ist in über 40 Ländern weltweit verfügbar. Derzeit unterstützt Google Pay alle Android-Geräte mit Android 5.0 (Lollipop) oder höher und iOS 12.0 oder höher. Benutzer können Google Pay auch verwenden, um Zahlungen über Smartwatches mit Android Wear 2.0 zu tätigen.

Mobile Zahlungs-Apps wie Google Pay ermöglichen es Benutzern, Zahlungen ohne Verwendung einer physischen Kredit- oder Debitkarte zu tätigen. Google Pay bietet auch eine Peer-to-Peer-Zahlungsoption, mit der Sie Geld an Ihre Freunde senden können. 

Die App ist gut gestaltet und zielt darauf ab, alle Ihre täglichen Finanzverwaltungsanforderungen zu erfüllen, nicht beschränkt auf kontaktloses Bezahlen, Aufteilen von Restaurantrechnungen, Rabatte, Cashback-Angebote und vieles mehr.

Mit Google Pay müssen Sie Ihre Kredit- oder Debitkarten nicht in lokale Geschäfte bringen, um Zahlungen zu leisten. Sie müssen lediglich die App installieren, sich bei Ihren Google-Konten anmelden, Ihre Zahlungsinformationen eingeben und fertig .

Es ist jedoch viel komplizierter als das. Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Google Pay verwenden, lesen Sie weiter, wir gehen detailliert darauf ein. Tauchen wir ein!

So richten Sie Google Pay ein

Die Google Pay App ist ziemlich intuitiv und einfach einzurichten; Dies sind jedoch einige Schritte, die Sie unternehmen sollten, um die App nahtlos zu verwenden:

1. Laden Sie die App aus dem Playstore oder dem Apple Store herunter

Dieser Schritt ist ziemlich offensichtlich, da Sie die App nicht verwenden können, ohne sie auf Ihrem Telefon zu installieren. Sie können Google Pay herunterladen, wenn Sie ein Android-Gerät im verwenden Google Play. Wenn Sie iOS verwenden, können Sie es von herunterladen Apple Store.

2. Richten Sie Google Play ein

Das Einrichten von Google Play ist eine ziemlich einfache Aufgabe. Sobald Sie die App installiert haben, wird Ihnen eine Setup-Oberfläche bereitgestellt. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie die App einrichten, führen wir Sie durch die Schritte:

3. Melden Sie sich bei Ihrem Google-Konto an

Die Anmeldung bei Ihrem Google-Konto ist ziemlich einfach; du hast es bestimmt schon zig mal gemacht. Sie müssen jedoch Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort eingeben. Wenn Sie bereits auf Ihrem Telefon angemeldet sind, tippen Sie einfach auf Ihr Google-Konto und es wird automatisch authentifiziert. 

4. Fügen Sie eine Karte hinzu

Nach der Anmeldung müssen Sie eine Karte eingeben; es kann eine Kredit-/Debitkarte oder sogar ein Paypal-Konto sein. Hier müssen Sie Ihre korrekten Daten von Ihrer Karte eingeben. Diese Informationen sind normalerweise Name auf der Karte, Kartennummer, CVV und Ablaufdatum.

5. Bildschirmsperre einrichten

Google bittet Sie möglicherweise, zur Verbesserung der Sicherheit eine Bildschirmsperre auf Ihrem Android-Gerät einzurichten. Die App funktioniert reibungslos mit PIN-, Muster-, Passwort-, Fingerabdruck- und Retinae-Scanning-Bildschirmsperren. Wählen Sie Ihre bevorzugte Sperroption und bestätigen Sie die PIN oder das Passwort. 

Google Pay funktioniert nicht mit Gesichtserkennung oder anderen intelligenten Sperren wie Knock to unlock. Das ist so ziemlich der Einrichtungsprozess für Google Play.

So verwenden Sie Google Play

Google Play kann verwendet werden, um praktisch alles zu bezahlen, von einem lokalen Einzelhändler, einem Online-Shop, einem Netflix-Abonnement und vielem mehr. Nachdem Sie Google Play erfolgreich eingerichtet haben, haben Sie hier einige Möglichkeiten, wie Sie mit der App Einkäufe tätigen können:

Kaufen Sie in Geschäften ein

Bevor Sie mit dieser App zum Bezahlen in ein lokales Geschäft gehen, müssen Sie überprüfen, ob Ihr Gerät die Anforderungen erfüllt Softwarestandards, hat NFC, und ist aktiviert. Sie müssen auch HCE haben. Wenn Ihr Gerät alle diese Anforderungen erfüllt, können Sie jetzt in einem Geschäft bezahlen.

Schritt 1: Entsperren Sie Ihr Telefon, aber Sie müssen die App nicht öffnen.

Schritt 2: Richten Sie die Rückseite Ihres Telefons einige Sekunden lang auf das Zahlungslesegerät.

Schritt 3: Warten Sie, bis Ihre Zahlung verarbeitet wurde.

Sobald Ihre Zahlung erfolgreich war, erscheint ein blaues Häkchen auf dem Bildschirm. Wenn die Zahlung nicht erfolgreich war, versuchen Sie, Ihr Telefon auf dem Kartenleser in eine andere Position zu drehen, um Ihrer NFC-Antenne die besten Signale zu geben.

Manchmal verlangen Geschäfte, die ältere Software verwenden, dass Sie eine PIN oder Unterschrift eingeben. Keine Sorge, in diesem Fall bietet Google Ihnen eine sofortige Anleitung, wie Sie die Transaktion abschließen können. 

Pay Online

Angenommen, Sie kaufen online auf beliebten E-Commerce-Websites wie Uber und Airbnb ein. In diesem Fall können Sie ganz einfach mit Google Pay bezahlen, indem Sie die sicher gespeicherte Kreditkarte verwenden, die verhindert, dass Sie Ihre Karteninformationen bei jedem Kauf erneut eingeben müssen. 

Tippen Sie an der Kasse auf die Google Pay-Schaltfläche. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, können Sie eine Zahlungsmethode und eine Adresse auswählen, um Ihre Bestellung abzuschließen. 

Google Pay-Kundendienstnummer

Wie bei den meisten digitalen Lösungen gibt es bei der Nutzung eines bestimmten Online-Dienstes zwangsläufig gelegentliche Probleme. In diesen seltenen Situationen benötigen Kunden schnelle und effektive Unterstützung von ihren Dienstleistern. 

Im Falle von Google Pay bieten sie rund um die Uhr Kundensupport, der sicherstellt, dass Sie bei Problemen Zugang zu effektiven Lösungen haben. 

Bei allen Fragen zu Google Pay können Sie sich über die gebührenfreie Kundendienstnummer unter 1-800-419-0157 an die Produkt-Eskalationsteams von Google wenden oder dem Support-Team von Google eine E-Mail senden [E-Mail geschützt] .

Vor- und Nachteile von Google Play

Google Play ist ein fantastischer Zahlungsdienst, aber er hat seine Stärken und Schwächen. Schauen wir uns die Vor- und Nachteile von Google Pay an.

Vorteile

  1. Verbesserte Sicherheit
  2. Einfach zu installieren und zu bedienen
  3. Erhöhte Zugänglichkeit; Sie benötigen Ihr Telefon nur zum Bezahlen
  4. Prämien und attraktive Promotion

Nachteile

  1. Wird aufgrund der NFC-Technologie nur von neueren Mobiltelefonen unterstützt
  2. Daten- und Datenschutzprobleme
  3. Wird nicht in allen Geschäften akzeptiert
  4. Wird nicht von allen Banken unterstützt

Zusammenfassung

Google Pay ist eine hervorragende mobile Zahlungslösung. Die App bietet Benutzern unzählige Features und Funktionen. Hoffentlich können Sie nach dem Lesen dieses Artikels jetzt Google Play einrichten und die Plattform optimal nutzen. 

Chijioke Okereafor

Chijioke Okereafor

Ich schreibe gerne über IT und Technologie als Ganzes. Ich liebe es zu programmieren und ich bin ein großer Fan von ethischem Hacken. Was mehr? Ich habe eine Leidenschaft dafür, Menschen durch mein Schreiben über Technologie aufzuklären.

Artikel: 29

Erhalten Sie Technikfreaks

Tech-Trends, Startup-Trends, Rezensionen, Online-Einkommen, Web-Tools und Marketing ein- oder zweimal monatlich

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *