Gatsby vs 11ty: Was ist besser?

Haben Sie sich für Ihr nächstes Projekt entschieden, einen statischen Site-Generator zu verwenden, können sich aber nicht zwischen Gatsby und 11ty entscheiden? Lesen Sie weiter für etwas Erleuchtung.

Die Debatte Gatsby vs. 11ty wird als statische Sites fortgesetzt und statische Site-Generatoren gewinnen gegenüber traditionelleren Plattformen wie Drupal und WordPress an Popularität.

Gatsby ist ein leistungsstarkes System, mit dem vieles leicht zu erledigen ist, während 11ty die Dinge einfach und effizient hält. Beide Systeme werden von JavaScript unterstützt. Aber während Gatsby basiert auf Reagieren, 11ty basiert auf Node.js.

Dieser Vergleich zwischen den beiden Plattformen betrachtet ihre wichtigsten Funktionen, damit Sie feststellen können, welche für Ihr nächstes Projekt am besten geeignet ist.

Vergleich zwischen Gatsby und 11ty

Gatsby11ty
Entwicklungsplattform:React.jsNode.js
Gerenderte Seiten:HTML und JSHTML
Ladezeit:SchnellSchneller
Benutzerfreundlichkeit:TopDurchschnittlich
Bildbearbeitung:TopDurchschnittlich
Vorlagenflexibilität:DurchschnittlichTop
Community & Plugins:GrößereKleinere
API-Integration:BesteNiedrig
Zusätzliche Dienstleistungen:Gatsby-WolkeAndere
Lernkurve:HöherSenken

Entwicklungsplattform

Beide Frameworks laufen auf JavaScript, aber 11ty wird direkt auf Node.js entwickelt, während Gatsby seine Wurzeln in React hat.

Node.js ist eine Laufzeitumgebung, die auf der Chrome V8-Rendering-Engine basiert. Sie können JavaScript-Code auf jeder Plattform ausführen, auf der sie installiert ist, was bedeutet, dass JavaScript nicht mehr auf Webbrowser beschränkt ist.

React.js ist ein UI-Entwicklungsframework, das bei der Erstellung sehr intuitiver und interaktiver Apps und Websites hilft. Seine Funktionen sind hier auf von Gatsby gerenderten Websites sehr offensichtlich und ein großes Plus.

Während Sie also nur Node.js zum Generieren von 11ty Sites benötigen, benötigen Sie sowohl Node.js als auch React.js, um eine Gatsby-Website zu rendern.

Seiten gerendert

Hier liegt ein wesentlicher Unterschied zwischen diesen beiden Systemen. Gatsby rendert standardmäßig HTML- und JS-Sites, während 11ty standardmäßig reine HTML-Sites rendert.

Natürlich können Sie Ihren 11ty-Vorlagen jederzeit JavaScript hinzufügen, aber das Paket ist auf Einfachheit ausgelegt. Zum Beispiel wird eine grundlegende 11ty-Installation nur das ausgeben, was Sie in Ihre Markdown-Datei geschrieben haben, und sonst nichts.

Gatsby hingegen nutzt seine React.js-Roots, um mehr als nur einfache HTML-Ausgaben zu produzieren. Sie erhalten beispielsweise optimierte und progressiv geladene Bilder sowie Link-Prefetching für flüssige Seitenübergänge und eine insgesamt reichhaltige Benutzererfahrung.

Ladezeit

React.js ist clientseitiges JavaScript. Daher muss jede Website, die es enthält, zuerst das Framework laden und im Browser des Besuchers ausführen, bevor der Inhalt der Website und andere enthaltene JS-Funktionen angezeigt werden.

Einfach ausgedrückt: Eine standardmäßig von Eleventy generierte statische HTML-Site wird immer schneller geladen als eine Gatsby-Site mit ihren React.js-Funktionen.

Benutzerfreundlichkeit

Wenn es um das Frontend geht oder was der Site-Besucher sieht, hat Gatsby aufgrund seiner integrierten React.js-Funktionen den Vorteil gegenüber 11ty.

Es legt mehr Fokus auf die Benutzererfahrung als 11ty. Dazu gehören vorab abgerufene Seiten und Bildverwaltung sowie einfachere Site-Migrationen für den Site-Administrator.

Mit Gatsby brauchen Sie nur das gatsby-source-wordpress-Plugin, um eine WordPress-Site auf eine statische Site zu migrieren, und alles andere wird automatisch verarbeitet. Gatsby hat auch über 2,000 andere Plugins zur Auswahl, aber 11ty kommt nicht einmal nahe.

Bildverarbeitung

Gatsby bietet gegenüber 11ty viele Vorteile, wenn es um das Bildhandling geht. Dazu gehören die anfängliche Beschaffung externer Daten und das Rendern der statischen Seiten sowie deren Bereitstellung für Website-Besucher.

Im Vergleich dazu bietet 11ty nicht viele Funktionen zur Bildbearbeitung. Es verfügt über ein einfaches Bild-Plugin, das bei der Build-Zeit-Bildtransformation und der Handhabung von Ausgabegrößen hilft. Dennoch verblasst es im Vergleich zu dem, was Gatsby bietet.

Vorlagenflexibilität

Hier glänzt 11ty. Im Gegensatz zu Gatsby mit seinem Fokus auf Benutzerfreundlichkeit konzentriert sich 11ty auf Einfachheit und Freiheit.

Sie können Ihre 11ty-Vorlage mit 10 verschiedenen Vorlagensprachen erstellen. Darüber hinaus können Sie nur eine verwenden oder zwei, drei oder alle diese verschiedenen Sprachen in einem Projekt kombinieren. Kein Problem.

Während Gatsby nur Markdown- und JavaScript-Vorlagendateien akzeptiert, akzeptiert 11ty HTML, Markdown, Nunjucks, Liquid, JavaScript, Haml, EJS, Moustache und Handlebars.

Eleventy kombiniert auch Front-Materie gut mit externen Daten, um jede gewünschte Site-Struktur zu erstellen. Außerdem lässt es alles zu einfach aussehen, während das Templating mit Gatsby eine relativ steile Aufgabe ist.

Community und Plugins

Wenn es um Community und Plugins geht, ist die Gatsby-Community bei weitem größer und einfallsreicher als die 11ty-Community.

Während Sie nur eine Handvoll Vorlagen und Plugins zählen können, um ein 11ty-Projekt zu erweitern, verfügt Gatsby über über 2,000 Plugins. Sie erfüllen die unterschiedlichsten Aufgaben aus der Suche, der Datenbeschaffung, dem E-Commerce, der Analytik und dem Content Management.

Gatsby hat auch kommerzielle Unterstützung, sodass Sie in Zukunft mit mehr Aktivität und Verbesserungen rechnen können.

API-Integration

Angesichts seiner größeren und lebendigeren Community verbindet sich Gatsby mit mehr APIs und Diensten im Web als 11ty derzeit. Es handelt sich um ein ausgereifteres Projekt, was an seiner umfassenden Integration deutlich wird.

Die Liste der API-Plug-ins von Gatsby umfasst Shopify, Snipcart und Bigcommerce für den E-Commerce, Algolia für die Suche, Netlify und Amazon S3 für das Hosting sowie Drupal, Airtable und WordPress für die Content-Beschaffung.

Natürlich gibt es noch viel mehr und die beliebtesten Online-Dienste werden unterstützt. Sie müssen nur suchen, was Sie brauchen.

Extra Dienstleistungen

Sie können Ihre statischen Seiten ganz einfach selbst hosten oder viele erschwingliche Dienste nutzen, um den Aufwand für die Verwaltung eines Live-Webservers zu vermeiden. Zu den beliebtesten gehören Netlify, Azure, AWS Amplify und viele mehr.

Außerdem bietet Gatsby auch die Gatsby Cloud für den nahtlosen Aufbau, die Zusammenarbeit und die Bereitstellung von Gatsby-Sites. Und es kommt mit Leistungsberichten, inkrementellen Builds und Echtzeit-CMS und Bereitstellungsvorschauen.

Dies ist ein weiteres Feature, das 11ty fehlt.

Beide Frameworks funktionieren auch mit GitHub, wie es jedes JAMstack-Projekt tun sollte. Sie können also ein Headless-CMS wie Strapi verwenden, um Ihr Projekt auf Git zu verwalten und dann nach dem Rendern in einem Dienst wie Netlify bereitzustellen.

Lernkurve

Gatsby hat eine höhere Lernkurve als 11ty, da es einfach so viele Konventionen zu lernen gibt und in so vielen Bereichen. Der zusätzliche Aufwand sollte sich jedoch auszahlen, wenn Gatsby das perfekte Werkzeug für Sie ist.

Zusammenfassung

Am Ende dieses Vergleichs zwischen Gatsby und 11ty wird deutlich, wie ähnlich, aber unterschiedlich diese beiden Pakete sind.

Gatsby ist großartig, wenn Sie eine statische Website mit einer großartigen integrierten Benutzererfahrung wünschen. 11ty ist perfekt für den fortgeschrittenen Benutzer, der etwas Einzigartiges schaffen möchte.

Dazwischen gibt es natürlich noch andere Anwendungsfälle. Sie müssen über Ihre Projektziele nachdenken, um festzustellen, welche der beiden die perfekte Lösung ist.

Nnamdi Okeke

Nnamdi Okeke

Nnamdi Okeke ist ein Computer-Enthusiast, der es liebt, eine große Auswahl an Büchern zu lesen. Er hat eine Vorliebe für Linux gegenüber Windows/Mac und verwendet
Ubuntu seit seinen Anfängen. Sie können ihn auf Twitter über sehen Bongotrax

Artikel: 278

Erhalten Sie Technikfreaks

Tech-Trends, Startup-Trends, Rezensionen, Online-Einkommen, Web-Tools und Marketing ein- oder zweimal monatlich

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *