Gefahren der KI für die Menschheit

Entdecken Sie die tiefgreifenden Gefahren, die künstliche Intelligenz (KI) für die Menschheit darstellt, einschließlich möglicher Lösungen, die zur Sicherung unserer Zukunft beitragen können.

Am März 22, 2023, die Pausieren Sie riesige KI-Experimente Offener Brief wurde veröffentlicht, in dem alle Labore weltweit aufgefordert werden, die Entwicklung des Riesen sofort einzustellen AI Systeme größer als GTP-4 von OpenAI.

In diesem Brief geht es um die zahlreichen Gefahren, die fortschrittliche KI-Modelle für die Menschheit darstellen, weshalb es notwendig ist, gemeinsam Sicherheitsprotokolle für fortschrittliche Systeme der künstlichen Intelligenz weltweit zu entwickeln und umzusetzen.

Dieser Beitrag befasst sich mit allen Gefahren, die KI für die Menschheit darstellt, und erwägt auch mögliche Lösungen für diese Gefahren.

GPT-4 und der Brief mit 1,000 Unterschriften

Für die meisten Menschen macht KI Spaß. Dank Algorithmen der künstlichen Intelligenz können Sie intelligente Bilder und Videos aufnehmen, Ihre Inhalte einfacher bearbeiten, schneller arbeiten, bessere Informationen, Empfehlungen usw. erhalten.

Als jedoch im März 2023 bekannt wurde, dass es in einem offenen Brief darum ging, die KI-Entwicklung für eine Weile zu stoppen, erregten die Namen hinter diesen Unterschriften die Aufmerksamkeit der meisten Menschen. Aus Elon Musk zu Steve Wozniak von Appleund Hunderten anderer namhafter Wissenschaftler und führender Forscher war die Ernsthaftigkeit dieses Briefes klar.

Der Brief hat seitdem über 27 Unterschriften gesammelt, Tendenz steigend, aber um ehrlich zu sein: Die KI-Entwicklung ist wie ein Wettrüsten. Wer langsamer wird, verliert.

Die Gefahren der KI für die Menschheit

Künstliche Intelligenz berührt viele Bereiche des Privat- und Berufslebens der Menschen, je nachdem, wer Sie sind und was Sie tun. Im Folgenden werden die größten Gefahren der KI für die Menschheit im Allgemeinen aufgeführt.

  1. Arbeitsplatzverdrängung und Arbeitslosigkeitskrise: Die potenzielle Verdrängung menschlicher Arbeitskräfte in allen Arten von Berufen ist eine der größten Sorgen im Zusammenhang mit KI. Dies kann neben dem Verlust von Arbeitsplätzen auch zu Krisen in den betroffenen Gesellschaften, sozioökonomischen Ungleichheiten und anderen negativen Auswirkungen auf die Gesellschaft führen.
  2. Ethische Bedenken: Von voreingenommenen Algorithmen bis hin zum Verlust der Privatsphäre und mangelnder Rechenschaftspflicht sind ethische Bedenken eine weitere große Gefahr, die KI für die Menschheit darstellt. Wer ist schuld, wenn ein KI-Fahrer einen Fußgänger verletzt oder tötet? Wer ist für eine falsche medizinische Diagnose durch KI verantwortlich? Und wer sollte für andere unbeabsichtigte Folgen zur Verantwortung gezogen werden, etwa wenn KI unbeabsichtigt Schaden anrichtet? Je mehr KI-gestützte Roboter und autonom fahrende Fahrzeuge Realität werden, desto mehr werden diese Gefahren zum Mainstream.
  3. Sicherheitsrisiken: Der Einsatz künstlicher Intelligenz für bestimmte Sicherheitsaufgaben wie Überwachung, Cybersicherheit und autonome Waffen eröffnet viele potenzielle Exploits. Autonome Waffen könnten beispielsweise schwere Verluste verursachen, weil böswillige Akteure die Daten, auf die sich die KI verlässt, verfälschen und sie dazu veranlassen könnten, Entscheidungen zu treffen, die zu schweren Verlusten führen oder bereits angespannte Konflikte eskalieren könnten.
  4. Verlust der menschlichen Kontrolle: Einfache KI-Systeme, die Designvorschläge machen, sind in Ordnung, da sie zwangsläufig als Assistenten menschlicher Experten fungieren. Doch bei komplexeren KI-Modellen, die Entscheidungen auf der Grundlage immer größerer Datenmengen treffen können, ist die Gefahr groß, dass menschliche Kontrolle und Überwachung an Bedeutung verlieren. Dies kann zu unvorhergesehenen Umständen führen, da es beispielsweise ratsam wäre, den Empfehlungen der KI zu folgen. Aber sind sie in diesem Fall wirklich richtig?
  5. Qualifikation und wirtschaftliche Abhängigkeit: Die Abhängigkeit von KI für das Fachwissen und die wirtschaftlichen Dienstleistungen der Gesellschaft birgt weitere Gefahren. Erstens kann die Abhängigkeit von KI zur Informationsgewinnung zu einer Beeinträchtigung der Denkfähigkeit des Menschen führen, da das System diese Aufgaben übernimmt. Zweitens macht die Abhängigkeit von KI für Dienstleistungen und kritische Wirtschaftsinfrastruktur diese Gesellschaft anfällig für Cyberangriffe und andere KI-spezifische Bedrohungen.
  6. Deepfakes und Fehlinformationen: Deepfakes haben vor einigen Jahren die Welt mit ihren erstaunlichen Fähigkeiten verblüfft, aber das war erst der Anfang. Da die KI-Modelle für die Foto- und Videogenerierung von Tag zu Tag besser werden, wird es eines Tages sehr schwierig – wenn nicht sogar unmöglich – werden, KI-generierte Inhalte von echten Bildern und Videos zu unterscheiden. Und wie immer sind die Einsatzmöglichkeiten für Fehlinformationen, Verleumdung, Erpressung, Erpressung, Rachepornos, Betrug, Rufmord und Social Engineering grenzenlos.
  7. Wirtschaftliche Ungleichheit und soziale Ungleichheit: Die Welt ist bereits stark in zwei Klassen der Besitzenden und der Besitzlosen gespalten, was zu Begriffen wie der 1-Prozent-Elite und den 99-Prozent-Unterdrückten führt. Da KI für die Entwicklung und wirtschaftliche Umsetzung auf Kapital angewiesen ist, bleibt die Gefahr hoch, dass am Ende noch ein kleinerer Prozentsatz der Bevölkerung wirtschaftlich und massiv von den finanziellen Erträgen der in die Märkte investierten künstlichen Intelligenz profitiert.
  8. Soziale Isolation: Viele Social-Media-Nutzer sind bereits von ihren Smartphones abhängig, dank KI-Algorithmen, die ihnen genau zeigen, was sie sehen möchten, und sie auf andere unterhaltsame Weise weiter einbeziehen. Diese emotionale Abhängigkeit hat zu einem gewissen Maß an Sucht und daraus resultierender sozialer Isolation geführt, sodass sich viele Benutzer wohlfühlen, ganz allein mit ihren Telefonen zu sein. Da immer mehr KI-Dienste den Menschen im Leben eines Menschen ersetzen, wird es auch weniger physische Interaktionen geben.
  9. Manipulation und Einfluss: KI-Algorithmen werden bereits überall eingesetzt, um Suchmaschinenergebnisse, Social-Media-Feeds, virtuelle Assistenten und Chatbots erfolgreich zu manipulieren. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis jemand auf eine innovative Möglichkeit stößt, diese Effekte aus Profit- oder Spaßgründen zu maximieren.
  10. Gesundheits- und Sicherheitsrisiken: Die Abhängigkeit von KI im Gesundheitswesen birgt auch Risiken, die die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Patienten gefährden können. Dazu gehören die mögliche Fehldiagnose einer Krankheit und eine falsche Behandlung auf der Grundlage voreingenommener oder diskriminierender Trainingsdaten. Eine andere Möglichkeit ist die absichtliche Verfälschung der Patientendaten durch einen böswilligen Akteur, um eine ungesunde oder sogar tödliche Behandlungsempfehlung der KI herbeizuführen.
  11. Verlust der menschlichen Kreativität: Große Sprachmodelle mit Text-, Bild- und Videogenerierungsfunktionen werden von Tag zu Tag besser, wobei GPT-4, Stable Diffusion und Midjourney 5 von OpenAI derzeit führend sind. Diese Systeme machen es einfacher und schneller, alle Arten von Inhalten zu erstellen, die normalerweise Künstlern und Naturtalent vorbehalten sind, von Musik bis hin zu geschriebenen Texten, Gedichten, Gemälden, Videos und Bleistiftskizzen. Je besser sie werden und für jedermann zugänglich werden, desto mehr verliert der archetypische menschliche Schöpfer in der Gesellschaft an Bedeutung.
  12. Existenzielle Risiken: Die Gefahr eines Systems der künstlichen allgemeinen Intelligenz (AGI) mit Fähigkeiten, die weit über die eines Menschen hinausgehen, und mit Ressourcen, die so mächtig sind, dass es beschließen kann, Menschen auf irgendeine Weise zu unterwerfen oder zu schädigen, ist sehr real.
  13. Mangel an Transparenz: Niemand versteht wirklich, wie künstliche Intelligenz funktioniert, insbesondere wenn die Algorithmen komplex sind. Dies bedeutet, dass kaum jemand genau weiß, wie bestimmte wichtige Entscheidungen getroffen werden, was die Gefahr voreingenommener oder diskriminierender Ergebnisse, nicht erkennbarer Sicherheitslücken und böswilliger Angriffe sowie der Unverantwortlichkeit der Ergebnisse birgt.
  14. Verminderter menschlicher Wert und verminderte Autonomie: Durch Vorhersagen und Empfehlungen für Menschen übernimmt die KI kontinuierlich die Entscheidungsfindung und Kontrolle des Menschen. Darüber hinaus könnte dies zu noch besser entwickelten Maschinen oder Modellen führen, die außerhalb der menschlichen Kontrolle liegen. Und dies wird die menschliche Relevanz in vielen Bereichen und Berufen verringern und die menschlichen Fähigkeiten, Fachkenntnisse und gesellschaftlichen Beiträge verschiedener Berufe in jeder Gesellschaft entwerten.
  15. Unbeabsichtigte Konsequenzen: Dies ist wahrscheinlich die gefährlichste aller Gefahren, die KI für die Menschheit darstellt. Was sind die unbeabsichtigten Folgen? Niemand weiß. Niemand kann es wissen, bis es zu spät ist. Das ist zumindest theoretisch.

Mögliche Lösungen für die Gefahren der KI

Die Gefahren der KI für die Menschheit sind mehrdimensional und das bedeutet, dass Lösungen für diese Gefahren vielschichtig sein müssen. Hier sind einige mögliche Lösungen, die dazu beitragen können, die Gefahren der KI für die Menschheit zu verhindern oder zu verringern.

  • Robuste Regulierung und Governance: Regierungen müssen Regulierungsbehörden einrichten, um die KI-Entwicklung mit ethischen Standards, Transparenz und Rechenschaftspflicht zu verwalten und zu regulieren.
  • Internationale Kooperation: Regierungen auf der ganzen Welt müssen zusammenarbeiten, um ethische Richtlinien für die KI-Entwicklung zu entwickeln und ihre lokalen KI-Industrien zu regulieren.
  • Öffentliche Bildung und Sensibilisierung: Die Aufklärung der breiten Öffentlichkeit über künstliche Intelligenz, ihre Vorteile und potenziellen Risiken wird auch Einzelpersonen und Unternehmen dabei helfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • Erklärbare KI (XAI): Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei XAI oder eXplainable AI um einen KI-Entwicklungsansatz, der es Menschen ermöglicht, die Gründe für die Vorhersagen des Modells zu verstehen.
  • Verantwortungsvolle KI für das soziale Wohl: Profitorientierte Kapitalisten werden das ablehnen, aber es ist eines der besten Dinge, die die Menschheit für sich tun kann. Warum nicht einen kostenlosen KI-Arzt oder -Assistenten für alle erstellen? Wie wäre es mit unterstützenden Technologien, Umweltschutz, Unterstützung der psychischen Gesundheit, sozialen Diensten, Ernährungssicherheit und sozialer Wohlfahrt, alles unterstützt durch soziale KI?
  • Kontinuierliche Überwachung und Bewertung: Jeder besorgte Technologe, Forscher oder Wissenschaftler muss die KI-Entwicklung im Auge behalten. Denn während große Unternehmen leicht reguliert und zur Einhaltung ethischer Richtlinien gezwungen werden können, gibt es immer noch unberechenbare Gruppen oder Teams, die beschließen könnten, die Welt zu schockieren.

Zusammenfassung

Während künstliche Intelligenz das Potenzial hat, die Zukunft der Menschheit dramatisch zu beeinflussen, ist es auch von entscheidender Bedeutung, ihre Gefahren zu verstehen, denn nur dann können wir sicher und gerecht auf ihre Vorteile für alle hinarbeiten und gleichzeitig diese Risiken mindern.

Nnamdi Okeke

Nnamdi Okeke

Nnamdi Okeke ist ein Computer-Enthusiast, der es liebt, eine große Auswahl an Büchern zu lesen. Er hat eine Vorliebe für Linux gegenüber Windows/Mac und verwendet
Ubuntu seit seinen Anfängen. Sie können ihn auf Twitter über sehen Bongotrax

Artikel: 278

Erhalten Sie Technikfreaks

Tech-Trends, Startup-Trends, Rezensionen, Online-Einkommen, Web-Tools und Marketing ein- oder zweimal monatlich

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *