Die 6 besten Augmented-Reality-Frameworks im Jahr 2023

Sie möchten in Augmented Reality einsteigen, sind sich aber nicht sicher, wo Sie anfangen sollen? Hier ist alles, was Sie wissen müssen.

Augmented-Reality-Frameworks sind Softwaretools, die es Entwicklern erleichtern, AR-Anwendungen zu erstellen.

Obwohl sich diese Frameworks geringfügig voneinander unterscheiden, verfügen sie über die erforderlichen Tools und Komponenten, um alle Phasen und Aspekte der AR-Softwareentwicklung zu bewältigen.

Aufgrund ihrer einzigartigen Eigenschaften eignen sich einige Augmented-Reality-Frameworks auch besser für bestimmte Anwendungen als andere – von Projektionen bis hin zu ortsbezogener, Überlagerung und gemischter Realität.

Dieser Leitfaden zeigt Ihnen alles über AR-Frameworks, einschließlich ihrer besten Funktionen und was Sie damit machen können.

Die Vorteile der Verwendung von AR-Frameworks

Vom Spielen über das Einkaufen in einem virtuellen Geschäft bis hin zum Erkunden eines potenziellen neuen Zuhauses bieten Augmented-Reality-Anwendungen viele Vorteile für Endbenutzer. Aber wenn es um Entwickler geht, sind AR-Frameworks die Werkzeuge, die das Leben einfacher machen, und zu ihren Vorteilen gehören:

  • Effizienz – Frameworks bieten häufig verwendete Tools und Komponenten, die AR-Entwicklern helfen können, Anwendungen schnell zu entwickeln. Das spart ihnen Zeit und Mühe und erleichtert es, sich auf die anstehende Aufgabe zu konzentrieren.
  • Kompatibilität – Die Verwendung einer Augmented-Reality-Plattform zur Entwicklung Ihrer Anwendung bedeutet auch, dass Sie den richtigen Code für Ihre Zielplattform erstellen, da mobile und Desktop-Anwendungen alle unterschiedliche Codierungsstandards und -ansätze erfordern.
  • Kosteneinsparungen – Die Verwendung eines Frameworks mit allen relevanten Tools spart Zeit und reduziert die Gesamtentwicklungskosten einer Anwendung.
  • Skalierbarkeit – Frameworks erleichtern auch die Erstellung von Anwendungen, die sich problemlos skalieren lassen.
  • Community Support – Aktive Entwicklergemeinschaften bieten Ressourcen und geteiltes Wissen. Die Verwendung eines AR-Frameworks macht es also einfach, Gleichgesinnte zu finden, mit denen Sie interagieren und von denen Sie lernen können.

Funktionen von Augmented Reality Frameworks

Augmented-Reality-Frameworks verfügen über verschiedene Funktionen, mit denen Entwickler die richtigen Anwendungen für ihre Zielbenutzer erstellen können. Zu diesen Funktionen gehören das Abbilden der Umgebung, das Verfolgen der Bewegungen eines Benutzers, das Rendern der Ausgabe, die Benutzerinteraktion und die Integration mit anderen Systemen.

  • POSITIONIERUNG – Der AR-Tracking-Prozess umfasst die Erkennung und Verfolgung von realen Objektpositionen und -orientierungen in Bezug auf das Gerät des Benutzers. Tracking ist notwendig, um eine genaue Ausgabe zu erzeugen.
  • Mapping – Dies ist der Prozess der Erstellung einer digitalen Karte der physischen Umgebung des Benutzers, wobei verschiedene Ansätze von Sensoren bis hin zu Algorithmen verwendet werden.
  • Wiedergabe – Dies ist der Prozess, die generierten Computermodelle in sichtbare Bilder umzuwandeln. Das Rendern erfolgt häufig in 3D.
  • Benutzerinteraktion – Dazu gehört die Erstellung von Benutzeroberflächen und die konsequente Bearbeitung von Eingaben.
  • Systemintegration – Ein gutes AR-Framework enthält Module, die es einfach machen, sich mit anderen Apps, APIs, Engines oder Diensten zu verbinden.

Top 6 Augmented-Reality-Frameworks

Hier sind die wichtigsten Frameworks für die Entwicklung von Augmented Reality. Bitte beachten Sie, dass sich viele von ihnen auch gut in Spiele-Engines wie Unity und Unreal integrieren lassen.

1. ARCore

Highlights: Android-Plattform, Bewegungsverfolgung, Lichtschätzung, kostenlos, Unity, Unreal

URL: arvr.google.com/arcore

ARCore ist ein Software Development Kit (SDK) von Google, das sich an Augmented-Reality-Entwickler auf der Android-Plattform richtet. Es wurde erstmals im März 2018 veröffentlicht und ist für Android 7.0 und spätere Versionen verfügbar.

Die Plattform bietet Objektokklusion, Interaktion und Immersion. Es gibt auch eine leichte Schätzung und ein Umgebungsverständnis sowie die Cloud-Anker-API, die es einfach macht, andere Plattformen wie iOS zu teilen und mit ihnen zu interagieren.

2. ARKit

Highlights: Für iOS und iPadOS, umfangreiche Features & weitere Tools

URL: developer.apple.com/augmented-reality/arkit

ARKit ist für Entwickler der Apple-Systeme iOS und iPadOS. Es ist Teil von Apples zahlreichen AR-Tools, zu denen auch RealityKit, Reality Composer und Reality Converter für diejenigen mit weniger technischen Fähigkeiten gehören.

ARKit ist derzeit in Version 6 und verfügt über 4k-Videofunktionen, Standortanker für viele Städte, Verbesserungen bei der Bild- und Videoerfassung, eine Tiefen-API, Personenverdeckung, Bewegungserfassung, Beleuchtungsschätzung und viele weitere Funktionen.

3. Vuforie

Highlights: Freemium-Pläne, plattformübergreifende Cloud-Dienste

URL: developer.vuforia.com

Vuforia ist eine Augmented-Reality-Softwareentwicklungssuite für Unternehmen, die die plattformübergreifende Vuforia Engine enthält, die auf Android-, iOS- und Windows 10-Plattformen funktioniert. Es ist als Freemium-Angebot mit einem kostenlosen Plan erhältlich, der unbegrenzte Entwicklung und Veröffentlichung ohne Wasserzeichen beinhaltet.

Der Basic-Plan umfasst auch Cloud-Dienste mit bis zu 1,000 Bildzielen und 1,000 Erkennungen pro Monat kostenlos. Es gibt auch eine erweiterte Kamera-API und Multi-Target-Fähigkeit.

4. EasyAR

Highlights: Freemium-Pläne, Multi-Target-Tracking, Unity3d

URL: easyar.com

EasyAR ist eine Augmented-Reality-Engine, während EasyAR Sense das eigenständige SDK für Entwickler ist. Es verfügt über Bildverfolgung, Objektverfolgung, Oberflächenverfolgung, spärliche und dichte räumliche Karten, Kollision, Okklusion und viele weitere Funktionen.

Es gibt 4 Abonnementpläne für EasyAR Sense. Dort ist der Persönliches Edition, die für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch kostenlos ist. Es enthält Wasserzeichen und schränkt bestimmte Funktionen ein. Dann gibt es die PROFESSIONELL Edition, die ab 39 $ pro Monat beginnt, sowie die Classic und Unternehmen Editionen.

5. Kudan

Highlights: Android & iOS, Marker-Tracker, ohne Marker

URL: xlsoft.com/en/products/kudan/index.html

Das Kudan AR SDK ist ein Freemium-Angebot, das die mobile Augmented-Reality-Entwicklung auf iOS- und Android-Plattformen mit Marker- und Markerless-Tracking-Funktionen ermöglicht.

Es enthält auch ein Unity-Plugin und eine erweiterte Rendering-Funktion zum kostenlosen Erstellen und Testen Ihrer App. Für kommerzielle Zwecke gibt es jedoch zwei kostenpflichtige Produktionslizenzen, um das Wasserzeichen des Systems zu entfernen.

6. Wikitude

Highlights: Geo-AR, Multitracking, iOS, Android, Windows

URL: Wikitude.com

Wikitude ist für Android, iOS und Windows mit Funktionen wie Sofortverfolgung, Geo-AR, Bild-, Objekt- und Sofortverfolgung sowie Unterstützung für Unity, Flutter und viele mehr verfügbar.

Der Studio-Editor kann codefrei arbeiten, was ihn ideal für Nicht-Programmierer macht. Es umfasst auch Szenenverfolgung, Cloud-Erkennung, Zylinderverfolgung und sogar Smartglasses-Unterstützung für Unternehmensbenutzer. Wikitude kostet 2,490 Euro für eine einmalige Lizenz oder 1 Euro pro Jahr mit einem Abonnement.

Arten von Augmented-Reality-Systemen

Es gibt 6 Hauptklassifikationen von Augmented-Reality-Systemen, basierend auf ihrem Grad der Interaktion mit und dem Eintauchen des Benutzers. Sie sind wie folgt:

  • Markerbasierte AR– Diese Art von Augmented Reality verwendet physische Bilder wie einen QR-Code, um ein interaktives Augmented-Reality-Erlebnis zu aktivieren. Dieser Anwendungstyp kann verwendet werden, um detailliertere Präsentationen eines Objekts zu erstellen oder es aus mehreren Blickwinkeln zu betrachten.
  • Markerloses AR – Im Gegensatz zum obigen markerbasierten System benötigen markierungslose Augmented-Reality-Systeme keine externe Bild- oder Markierungserkennung, um sie auszulösen. Markerlose Systeme verlassen sich auf Sensoren wie Kamera, Geolokalisierung, Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Magnetometer und Stereovision, um die Umgebung des Benutzers zu erkennen und zu verfolgen.
  • Projektionsbasierte AR – Diese Art von AR-Anwendung verwendet einen Projektor, um seine Ausgabe auf physischen Oberflächen in der Umgebung des Benutzers anzuzeigen. Projektionsbasierte Systeme können verwendet werden, um große Displays zu erstellen, beispielsweise für Autoverkäufe oder Produktpräsentationen. Der Computer kann die Umgebung scannen, um die besten Oberflächen für die Projektion auszuwählen, und er kann auch interaktiver gemacht werden, indem Benutzer ihn berühren und mit Gesten steuern können.
  • Standortbasierte AR – Wie der Name schon sagt, verlassen sich standortbasierte AR-Systeme auf den geografischen Standort und die Ausrichtung des Benutzers, um entsprechende digitale Inhalte anzuzeigen. Diese Art der Anwendung eignet sich für Museen und historische Stätten, wo zusätzliche Informationen an bestimmten Orten angezeigt werden können. Als Nachteil verwenden solche AR-Systeme oft GPS-Koordinaten in Smartphones, und das bedeutet, dass Sie nur dann eine Ausgabe erhalten können, wenn Sie sich genau an diesem Ort befinden.
  • Überlagerte AR – Überlagerte Augmented Reality erstellt eine digitale Version eines Objekts, die das Objekt in Echtzeit entweder teilweise oder vollständig ersetzt. Das System verwendet die Objekterkennung, um die digitale Version zu erstellen, die sich als Teil der physischen Umgebung des ursprünglichen Objekts integriert. Smartphones und AR-Headsets können beide verwendet werden, um diese Art von Erlebnis mit reichhaltigem Feedback und Benutzerinteraktion zu schaffen.
  • Konturbasierte AR – Konturbasierte oder skizzierende Augmented Reality verwendet die Konturen oder Umrisse realer Objekte, um ihre digitale Ausgabe zu erstellen, die auf vielfältige Weise verwendet werden kann. Konturbasierte Systeme verlassen sich oft auf Kameras oder spezielle Sensoren, um diese Konturen an Objekten zu erfassen. Sie werden hauptsächlich bei der Entwicklung selbstfahrender Autosysteme eingesetzt.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Wie kann ich das richtige AR-Framework für mein Projekt auswählen?

Sie müssen einige anfängliche Überlegungen anstellen, z. B. die Funktionen, die Sie in Ihrer Anwendung implementieren müssen, die Plattformen, auf denen die App ausgeführt werden soll, und das erforderliche Maß an Support.

Kann ein Augmented-Reality-Framework sowohl mobile als auch Desktop-Apps erstellen?

Die meisten Augmented-Reality-Frameworks sind für die Entwicklung auf bestimmten Plattformen konzipiert. Einige Frameworks wie Vuforia können jedoch auf mobilen und Desktop-Apps funktionieren.

Wo liegen die Grenzen von Augmented Reality?

Dazu können komplexe Entwicklungsprozesse, der Bedarf an spezialisierter Hardware und die Orientierungslosigkeit der Benutzer während der Nutzung gehören.

Wie unterscheiden sich ARKit und ARCore?

ARKit ist für die Entwicklung auf iOS-Geräten konzipiert, während ARCore für die Entwicklung auf der Android-Plattform vorgesehen ist.

Kann ich ARCore und ARKit zusammen in einer einzigen App verwenden?

Sie müssen jedes Framework für die spezifische Plattform auswählen, die es unterstützt. Sie können auch Vuforia wählen, wenn Sie ein Framework wünschen, das sowohl auf Android- als auch auf iOS-Plattformen funktioniert.

Fazit

Wir sind am Ende dieses Leitfadens zur Welt der erweiterten Realität und ihren beliebtesten Tools angelangt. Und wie Sie gesehen haben, gibt es viele große Marken im AR-Bereich.

Wohin Sie von hier aus gehen, liegt ganz bei Ihnen. Aber wissen Sie, dass Augmented Reality immer noch wächst, also wer weiß, was das nächste große Ding sein könnte?

Nnamdi Okeke

Nnamdi Okeke

Nnamdi Okeke ist ein Computer-Enthusiast, der es liebt, eine große Auswahl an Büchern zu lesen. Er hat eine Vorliebe für Linux gegenüber Windows/Mac und verwendet
Ubuntu seit seinen Anfängen. Sie können ihn auf Twitter über sehen Bongotrax

Artikel: 203

Erhalten Sie Technikfreaks

Tech-Trends, Startup-Trends, Rezensionen, Online-Einkommen, Web-Tools und Marketing ein- oder zweimal monatlich

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *