So starten Sie ein sehr profitables Airbnb-Geschäft

Denken Sie darüber nach, ein profitables Airbnb-Geschäft zu eröffnen, sind sich aber nicht sicher, welche Schritte Sie unternehmen sollen? Hier ist alles, was Sie wissen müssen.

Von kleinen Zimmern in der Stadt bis hin zu großen Ferienhäusern auf einer Privatinsel – Sie können ein profitables Airbnb-Geschäft starten, indem Sie Ihre Unterkunft online vermieten.

Airbnb nahm seinen Betrieb im Jahr 2007 auf und ist seitdem auf über 4 Millionen Gastgeber aus allen Teilen der Welt gewachsen, mit bisher über 1 Milliarde Gesamtbuchungen und 24 Milliarden US-Dollar an Bruttobuchungen im Jahr 2021.

Wenn Sie also erwägen, dieser Plattform beizutreten, um ein profitables Airbnb-Geschäft aufzubauen, dann ist dieser Leitfaden genau das Richtige für Sie. Da es Ihnen alles zeigt, was Sie brauchen, um richtig zu beginnen und erfolgreich zu sein.

Schnelle Tipps für ein erfolgreiches Airbnb-Geschäft

Hier sind kurze Tipps, die Ihnen dabei helfen, ein profitables Airbnb-Geschäft zu garantieren:

  • Verwenden Sie Fotos in guter Qualität
  • Heben Sie die einzigartigen Merkmale Ihres Raums hervor
  • Halten Sie Ihre Preise wettbewerbsfähig
  • Waffe für erstaunliche Bewertungen
  • Heben Sie die lokale Erfahrung hervor
  • Schalten Sie die Sofortbuchung ein
  • Reagieren Sie umgehend auf Gäste
  • Vermeiden Sie Stornierungen so gut es geht
  • Sparen Sie Kosten durch Reinigung und Wartung in Eigenregie
  • Planen Sie genügend Zeit für Buchung und Service ein
  • Seien Sie ein freundlicher Gastgeber
  • Setzen Sie auf Automatisierungstools
  • Installieren Sie Smart Locks für Smart Check-Ins
  • Beachten Sie die Gesetze in Ihrer Nähe
  • Enthalten Sie Unterhaltung wie Brettspiele, Bücher, Kaffee, Tee

So starten Sie ein Airbnb in einfachen Schritten

Befolgen Sie diese Schritte, um ein Airbnb-Unternehmen zu gründen:

Schritt 1: Berechtigungen prüfen und abrufen

Die Gerichtsbarkeiten variieren. Während einige Gegenden keine Probleme damit haben, was Sie mit Immobilien tun, verlangen einige Orte, dass Sie Steuern wie ein Hotel zahlen oder Gesetze haben, die kurzfristige Vermietungen verbieten.

Um Ärger und unnötige Kosten zu vermeiden, ist es am besten, sich bei den örtlichen Gesetzen zu erkundigen. Recherchieren Sie, stellen Sie Fragen, wenn Sie müssen, und stellen Sie sicher, dass Sie auf der richtigen Seite des Gesetzes stehen.

Wenn Sie außerdem beabsichtigen, als Unternehmen zu wachsen und zu expandieren, ist es möglicherweise in Ihrem besten Interesse, Ihr Airbnb-Geschäft als registriertes Unternehmen zu führen.

Der einfachste Weg, dies zu tun, ist zu eine GmbH gründen (eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung), da sie Ihr Privatvermögen vor den Gefahren des Geschäfts schützt und Ihnen gleichzeitig viele steuerliche Vorteile und Möglichkeiten bietet. Wenn Sie Ihr Unternehmen als LLC führen, sieht es auch legitimer aus.

Denken Sie daran, dass Sie ein 1099-K-Formular erhalten, sobald Sie einen Umsatz von 20 US-Dollar erzielt oder über 200 Transaktionen auf der Website durchgeführt haben. Airbnb erhebt für einige Gerichtsbarkeiten auch automatisch Belegungssteuern, aber an anderen Orten müssen Sie die Steuern möglicherweise selbst zahlen. Also, mach deine Hausaufgaben.

Schritt 2: Lernen Sie die Regeln

Airbnb hat Regeln und die Nichteinhaltung dieser Regeln kann Folgen für Ihr Unternehmen haben. So, gehen Sie hier ihre Nutzungsbedingungen und andere notwendige Informationen zu lesen.

Schritt 3: Definieren Sie Ihr Budget

Sie müssen wissen, wo Sie finanziell stehen, damit Sie wissen, womit Sie arbeiten. Ein Budget macht es einfach, die Einrichtung, Wartung und alle anderen Kosten für das Unternehmen zu planen.

Damit ein Budget erstellen und bis ins kleinste Detail ausarbeiten.

Schritt 4: Bereiten Sie den Raum vor

Wenn Sie die Immobilie bereits besitzen, müssen Sie sie nur noch einrichten. Andernfalls müssen Sie möglicherweise die Immobilie, mit der Sie arbeiten möchten, mieten oder kaufen.

Ihr Budget bestimmt auch, wie weit Sie hier in Bezug auf Dekoration, Luxusausstattung und andere Annehmlichkeiten wie intelligente Schlösser, WLAN und Unterhaltungsoptionen gehen können.

Schritt 5: Legen Sie einen Preis fest

Der Preis Ihres Eintrags ist auch wichtig, weil er Ihr Geschäft beeinflussen oder zerstören kann – zu viel und Sie schrecken Kunden ab, zu wenig und Sie erzielen keinen Gewinn.

Sie müssen Ihren ROI im Auge behalten, wenn Sie den Preis festlegen. ROI steht für Return on Investment und wird als prozentuales Verhältnis Ihres Gewinns zum investierten Kapital berechnet.

Einfach ausgedrückt bedeutet ein ROI von 100 %, dass Sie das gesamte Geld zurückerhalten haben, das Sie in eine Immobilie investiert haben. Wie lange es also dauert, bis Sie 100 % Ihrer Investition zurückerhalten, liegt hier bei Ihnen.

Schritt 6: Erstellen Sie Ihren ersten Eintrag

Sie benötigen einen Titel, eine Beschreibung und gute Fotos, um Ihr Airbnb-Inserat zu erstellen. Bitte halten Sie Ihren Titel und Ihre Beschreibung so ehrlich wie möglich und geben Sie so viele Details wie nötig an.

Erklären Sie, was Ihren Raum auszeichnet. Was bieten Sie an, was ein Gast woanders nicht bekommt? Gibt es einzigartige oder denkwürdige Veranstaltungsorte oder Veranstaltungen in der Nähe? Was würde jemand von der Auswahl Ihres Eintrags profitieren?

Sobald Sie alles haben, was Sie brauchen, und bereit sind, Ihren Eintrag zu erstellen, Kopf hierher und klicken Sie zum Starten auf „Become A Host“.

Airbnb Gastgeber werden

Schritt 7: Erweitern Sie Ihr Geschäft

Die Grundlage für das erfolgreiche Wachstum Ihres Airbnb-Geschäfts liegt in positiven Bewertungen. Mehr positive Bewertungen erhöhen Ihre Buchungsrate, da sich mehr Gäste einer positiven Erfahrung sicher sind. Und das wiederum bedeutet mehr Buchungen und Geld für Sie.

Um Ihre Ressourcen zu maximieren und Ihr Geschäft auszubauen, sollten Sie daher alles in Ihrer Macht Stehende tun, um positive Bewertungen zu erhalten. Dazu gehört, nett zu Gästen zu sein, ehrlich und detailliert in Ihrem Inserat zu sein, pünktlich zu sein, einen reibungslosen Check-in-Prozess anzubieten und eine gute Kommunikation zu bieten.

Wie viel kannst du machen?

Reden wir über Geld. Wenn Sie ein Einzelzimmer in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus vermieten möchten, hilft Ihnen dieser Abschnitt möglicherweise nicht weiter.

Wenn es Ihr Ziel jedoch ist, mit der Vermietung von Unterkünften auf Airbnb so viel Geld wie möglich zu verdienen, dann gibt es Schritte, die Sie unternehmen können, um Ihr Einkommen zu maximieren.

Hier die wichtigsten:

  1. Ort – Im Immobiliengeschäft dreht sich alles um den Standort. Daten und Zahlen zeigt, dass innerstädtische Lagen in der Regel mehr Einnahmen bringen. Immobilien in beliebten Urlaubszielen wie Dubai und Hawaii sind auch heiß.
  2. Bewertungen – Die Daten zeigen auch, dass Gastgeber mit mehr Bewertungen mehr verdienen. Und je höher die Bewertungen, desto höher die Einnahmen. Während beispielsweise Gastgeber mit 0 Bewertungen im Jahr 2,741 durchschnittlich 2021 $ verdienten, verdienten Gastgeber mit mehr als 101 Bewertungen durchschnittlich 23,862 $.
  3. Raumfahrt – Je mehr Fläche Sie anbieten, desto höher verdienen Sie pro Objekt. Privatzimmer verdienten beispielsweise doppelt so viel wie Mehrbettzimmer, während ganze Häuser dreimal so viel verdienten wie Privatzimmer.

Neben der Ertragskraft Ihrer Immobilie sollten Sie auch Ihre Kosten im Auge behalten. Beispielsweise fließen 10 % bis 15 % Ihres Einkommens in Reparaturen und allgemeine Wartungsarbeiten. Während die Hinzufügung weiterer Ausgaben Ihre Gewinne weiter beeinträchtigen könnte.

Verkauf von Zusatzleistungen

Sie können auf Airbnb ganz einfach zusätzliche Einnahmen erzielen, indem Sie Ihren Gästen zusätzliche Dienstleistungen anbieten. Diese können von einfachen Dingen reichen, von denen Sie wissen, dass ein Gast sie benötigen würde, bis hin zu zeitsparenderen Aufgaben. Hier sind einige zu berücksichtigen:

  1. Fahrzeugvermietung – Besonders Fahrräder oder Motorräder, wenn Sie Touristen bekommen, die sich gerne bewegen.
  2. Zusätzlicher Reinigungsservice – Dies kann eine Zeitersparnis für Gäste sein, die länger als ein paar Tage bleiben.
  3. Chauffeurservice – Ihre Gäste vom Flughafen abholen oder an einen besonderen Ort bringen.
  4. Essensdienst – Dies kann für viele ein willkommenes Angebot sein, insbesondere das Frühstück für Geschäftsreisende.
  5. Wäscherei-Service – Ideal auch für Geschäftsreisende.

Sie können diese oder andere Serviceinformationen zu Ihrem Eintrag hinzufügen. Wenn Ihre Gäste dann eine Ihrer angebotenen Dienstleistungen anfordern, senden Sie ihnen eine Sonderangebot auf Airbnb.

Weitere Überlegungen

Ihre Strategie zum Aufbau eines profitablen Airbnb-Geschäfts sollte ein einzigartiges und angenehmes Erlebnis sein, das Ihr Gast woanders nicht bekommen kann. Die Details eines solchen Erlebnisses liegen im Grunde bei Ihnen, aber hier sind ein paar Tipps, die Ihnen helfen können:

  1. Willkommensbrief – Wie wäre es, wenn Sie jedem Gast einen Willkommensbrief überreichen, um Ihre Gastfreundschaft zu zeigen?
  2. Willkommensbuch – Sie können auch ein Willkommensbuch mit allen notwendigen Informationen wie WLAN-Passwort, Anweisungen für ausgewählte Geräte, Ihre Telefonnummer und alles andere in Betracht ziehen, damit sich Ihr Gast wie zu Hause fühlt.
  3. Hausregeln – Hier listen Sie die Regeln auf, an die sich ein Gast halten muss. Zum Beispiel Rauchverbot im Innenbereich, Sperrbereiche, Parkregeln, Lärmschutzregeln, Besucher, Wäsche und Haustiere. Jedes Haus ist einzigartig, also zögern Sie nicht, das hinzuzufügen, was Ihnen wichtig ist.
  4. Belegungsrate – Die Belegungsrate einer Immobilie ist einfach das Verhältnis zwischen der Anzahl der gebuchten Tage und der Anzahl der freien Tage. Je höher also die Auslastung, desto mehr Gewinn erzielen Sie.
  5. Extra Hilfe – Abhängig von der Größe Ihrer Räume und wie Sie Ihr Geschäft führen möchten, möchten Sie vielleicht auch zusätzliche Hilfe in Betracht ziehen. Diese Hilfe kann beispielsweise von Ihrer Familie oder einem völlig externen Auftragnehmer stammen, der sich um die Reinigung oder chemische Reinigung kümmert.
  6. Versicherungen – Airbnb-Angebote AirCover-Schutz für Ihr Hosting-Geschäft und es ist kostenlos. Da es jedoch einige Ausnahmen gibt, möchten Sie vielleicht prüfen, ob es für Sie in Ordnung ist oder ob Sie ein Extra benötigen Kurzfristige Mietversicherung.
  7. Zusätzliche Annehmlichkeiten – Hier ist eine Liste zusätzlicher Annehmlichkeiten, die Sie Ihrer Unterkunft hinzufügen können, um sie für Gäste attraktiver zu machen und Ihnen schließlich mehr Einkommen zu verschaffen.
    • Ein digitales oder intelligentes Schloss für einfaches Ein- und Auschecken
    • Ggf. WLAN und WLAN-Repeater
    • Der smarte Fernseher
    • Zusätzliche Handtücher, Hausschuhe und Toilettenartikel
    • Ein Arbeitsplatz
    • Eine gefüllte Vorratskammer mit Salz, Pfeffer, Tee etc
    • Ein Whirlpool

Liste hilfreicher Tools

Es gibt viele Tools, mit denen Sie Zeit sparen, Ihre Produktivität steigern und mit Ihrem Airbnb-Geschäft profitabler werden können. Nachfolgend finden Sie eine Sammlung von Listen, die Ihnen weiterhelfen sollen:

  1. Host-Tools
  2. IGMS-Liste
  3. Lassen Sie sich für Ihr Pad bezahlen
  4. Airbnb-Gebühren

Fazit

Am Ende dieses Leitfadens zur Gründung eines profitablen Airbnb-Geschäfts können Sie sehen, dass es eine große Chance für jeden gibt, der gerne Gastgeber ist.

Darüber hinaus tun dies über 4 Millionen Hosts aus der ganzen Welt. Die Auflistung ist kostenlos und Sie zahlen nur eine Servicegebühr, wenn Sie eine Buchung erhalten. Also, wenn Sie einen Raum zu vermieten haben, warum dann nicht? 

Nnamdi Okeke

Nnamdi Okeke

Nnamdi Okeke ist ein Computer-Enthusiast, der es liebt, eine große Auswahl an Büchern zu lesen. Er hat eine Vorliebe für Linux gegenüber Windows/Mac und verwendet
Ubuntu seit seinen Anfängen. Sie können ihn auf Twitter über sehen Bongotrax

Artikel: 177

Erhalten Sie Technikfreaks

Tech-Trends, Startup-Trends, Rezensionen, Online-Einkommen, Web-Tools und Marketing ein- oder zweimal monatlich

Hinterlasse uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.